skip to content

Selected Language Not Found

This page is not available in the language that was selected in the URL (L=4). You will be redirected to an existing language of this page. Please click here to go to an existing language.

Entwicklung der Gentrification-Forschung in Deutschland 1980 bis 2012

Forschungsprojekt

Entwicklung der Gentrification-Forschung in Deutschland 1980 bis 2012
gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung
Prof. Dr. Jörg Blasius (Uni Bonn), Prof. Dr. em. Jürgen Friedrichs (Universität zu Köln), Dr. Jan Glatter (Uni Bonn), Dr. Andrej Holm (Humboldt Universität Berlin), Jan Üblacker (Universität zu Köln)

In einem interdisziplinären Forschungsprojekt untersuchen vier Wissenschaftler aus Köln, Bonn und Berlin die empirische Relevanz und Entwicklung der Gentrification in deutschen Städten. Das Phänomen der Gentrification beschreibt einen Prozess der symbolischen Aufwertung von Quartiere, die mit einer immobilienwirtschaftlichen Reinvestition und dem Zuzug statushöherer Bewohnergruppen einhergeht. Der Prozess wurde erstmals in den 1960er Jahren von der angelsächsischen Stadtforschung analysiert und ist seit Ende der 1980er Jahre auch in Deutschland Thema wissenschaftlicher Untersuchungen. Während die Diskussion über Gentrification in Westdeutschland ab Mitte der 1990er Jahre fast völlig verstummte, wurden Aufwertungsprozesse zu einem zentralen Thema der ostdeutschen Stadtforschung.

Aktuelle mediale Debatten über Gentrification und eine wieder zunehmende Zahl wissenschaftlicher Studien weisen auf eine deutlich steigende gesellschaftliche Relevanz der Gentrification in Deutschland hin. Systematische Untersuchungen über deren empirische Evidenz fehlen allerdings. Ziel des Forschungsprojektes ist es daher, eine umfassend angelegte Aufbereitung der empirischen Befunde über Gentrification-Prozesse in deutschen Städten vorzunehmen. Die Analyse bietet Potenziale für vergleichende Betrachtungen und daraus abgeleitete Generalisierungen und Typisierungen. Mit diesen Kenntnissen können angemessene Reaktionen auf derartige Entwicklungen ermöglicht und somit ein Beitrag für eine sozialverträgliche Stadtentwicklung geleistet werden. Die Aufbereitung eines empirischen Überblicks über die deutsche Gentrification-Forschung bietet darüber hinaus die Möglichkeit, den Entwicklungsgang und die damit verbundenen Forschungsparadigmen zu rekonstruieren und zu reflektieren.

 

 Wellen der Gentrification in west- und ostdeutschen Städten (Entwurf J.Glatter)