skip to content

Selected Language Not Found

This page is not available in the language that was selected in the URL (L=4). You will be redirected to an existing language of this page. Please click here to go to an existing language.

Gesellschaft und Demokratie in Europa (European Social Survey: 2004 - 2005)

Leiter der deutschen Teilstudie: Prof. Dr. Heiner Meulemann zusammen mit den Professoren Jan W. van Deth (Mannheim), Oscar W. Gabriel (Stuttgart) und Edeltraud Roller (Mainz)

Fördernde Institution: Deutsche Forschungsgemeinschaft und beteiligte Institute

Laufzeit: 2002-2012

Beschreibung: Wandel der politischen und sozialen Einstellungen in europäischen Ländern

Stichwörter: Politik, Zivilgesellschaft, Religion, Werte

Publikationen:

  • Meulemann, Heiner: Bildung als Wettlauf der Nationen? Die Zufriedenheit mit dem Bildungswesen. In: Jan W van Deth (Hrsg.), Deutschland in Europa. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004, S. 131-150.
  • Meulemann, Heiner: Gleichheit und Leistung: Eine ,innere Mauer´ in Ostdeutschland. In: Jan W van Deth (Hrsg.), Deutschland in Europa. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004, S. 151-174.
  • Meulemann, Heiner: Religiosität: Die Persistenz eines Sonderfalls. In: Jan W van Deth (Hrsg.), Deutschland in Europa. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004, S. 55-76.  
  • Meulemann, Heiner: Religiosität: Immer noch die Persistenz eines Sonderfalls. In: Aus Politik und Zeitgeschichte - Beilage zur
  • Wochenzeitung "Das Parlament", 2006, Heft 30-31, S. 15-22.
  • Meulemann, Heiner: Self-Concern, Self-transcendence, and Well-Being. European Sociological Review. 2009. Im Erscheinen


Vorträge: -