zum Inhalt springen

Hausarbeiten

Voraussetzung für den Erwerb von Leistungspunkten durch Hausarbeiten sind:

  • fristgerechte Prüfungsanmeldung über die WiSo-App des Prüfungsamtes (PO 2007 / 2008) bzw. KLIPS 2.0 (PO215)
    Haben Sie die Anmeldung für die Prüfungsleistung versäumt, ist der Erwerb von Leistungspunkten nicht mehr möglich und Sie müssen die zu dem Modul gehörende Prüfungsleistung erneut erbringen.
  • Das Bestehen von Prüfungsteilleistungen (beispielsweise Referat / Übungen / Klausur), die im Modulhandbuch und ggf. in KLIPS angegeben sind. 

Im Krankheitsfall

Sollten Sie wegen Krankheit verhindert sein, an einem genannten Prüfungstermin (Klausur- oder Referatstermin) teilzunehmen, gelten die entsprechenden Regeln des Prüfungsamtes, die Sie auf der Homepage des Prüfungsamtes unter Ihrer jeweiligen Prüfungsordnung finden.

Krankheitszeiten, die vor dem Abgabetermin der Hausarbeiten eintreten, können nicht berücksichtigt werden; d.h., die Bearbeitungszeit für die Hausarbeiten wird nicht verlängert.

Aktuelle Informationen zu Fristen und Seminaren

Anfertigung einer Hausarbeit

Die Hausarbeit inkl. der im Original unterschriebenen Erklärung muß gemäß der Prüfungsordnung in gedruckter Form abgegeben werden. Den jeweils gültigen letzten Termin für die Abgabe finden Sie rechts auf dieser Seite.

Zusätzlich müssen Sie eine elektronische Version Ihrer gedruckten Hausarbeit per Mail an ihre Dozenten einreichen. Der/die Prüfer/in kann die Arbeit in anonymisierter Form zum Zweck der Überprüfung durch Turnitin (iParadigms LLC.) elektronisch speichern und verarbeiten lassen.

Für die Bewertung ist nur das gedruckte Exemplar prüfungsrelevant, nicht die elektronisch eingereichte Version!

Unter den folgenden Links finden Sie ein Musterbeispiel für das Deckblatt Ihrer Hausarbeit sowie den Text für die Erklärung, die im Original unterschrieben an die Hausarbeit angefügt werden muss.

Fehlt diese Erklärung, wird die Hausarbeit mit 5,0 (nicht bestanden) bewertet.

Das ausschlaggebende Kriterium einer wissenschaftlichen Arbeit ist der Inhalt. Die Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit des Inhaltes wird jedoch über die Einhaltung bestimmter Formalia gewährleistet. Bei der Verfassung von wissenschaftlichen Arbeiten am Seminar für Soziologie der Universität Köln sind daher folgende formale Vorgaben zu berücksichtigen: