zum Inhalt springen

Studienberatung der Wirtschafts- und Sozialpsychologie

Allgemeine Informationen zum Studium der Wirtschafts- und Sozialpsychologie

I.) Bachelorstudenten

Im Rahmen Ihres Bachelorstudiums gibt es je nach Studiengang verschiedene Belegungsmöglichkeiten. Bitte wählen Sie Ihren Studiengang aus, um zu den für Sie relevanten Informationen zu gelangen:

Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften (alte Studienordnung): Nebenfach Sozialpsychologie

Bachelorstudiengänge BWL, VWL, SoWi, GesÖk und Winfo (alte Studienordnung):  Profilgruppe Wirtschaftspsychologie

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (neue Studienordnung ab WS 15/16)

Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften (neue Studienordnung ab WS 15/16)

Natürlich bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, in unserem Fach Ihre Bachelorarbeit zu schreiben. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik Bachelorarbeiten.

II.) Masterstudenten

Die im Folgenden aufgeführten Masterstudiengänge bieten verschiedene Belegungsmöglichkeiten für unterschiedliche Veranstaltungen in der Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Um die für Sie relevanten Informationen zu erhalten, wählen Sie bitte Ihren Studiengang aus:

Masterstudiengänge mit Minor Wirtschafts- und Sozialpsychologie (alte Studienordnung)

Masterstudiengang M.Sc. Sociology and Social Research (neue Studienordnung ab WS 15/16)

Masterstudiengang Business Administration Studienrichtung Marketing oder Studienrichtung Corporate Development (neue Studienordnung ab WS 15/16)

Masterstudiengang Economics (neue Studienordnung ab WS 15/16)

Masterstudiengang Business Administration Studienrichtung Media and Technology Management (neue Studienordnung ab WS 15/16)

Masterstudiengang International Management (neue Studienordnung ab WS 15/16)

Im Rahmen unseres empirischen Forschungspraktikums (bzw. research project in economic psychology) können Sie wichtige Grundlagen für die Bearbeitung einer empirischen Masterarbeit an unserem Institut erwerben. Eine intensive Betreuung Ihrer Masterarbeit stellt für uns eine Selbstverständlichkeit dar.

Weitergehende Informationen finden Sie unter der Rubrik Masterarbeiten.